previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider

2012 Hilfe die Herdmanns kommen

von Barbara Robinson / Deutsche Fassung Nele und Paul Maar

Inhaltsangabe

Im Mittelpunkt stehen die Herdmann-Kinder, „die schlimmsten Kinder aller Zeiten, sie logen, klauten, rauchten Zigarren (sogar die Mädchen), sie schlugen kleine Kinder, fluchten auf ihre Lehrer, missbrauchten den Namen des Herrn” usw. Durch eine Äußerung des braven Charlie kommt es so weit, dass die Herdmanns in der Sonntagsschule auftauchen und prompt alle Hauptrollen im weihnachtlichen Krippenspiel an sich reißen. Allerdings haben die Herdmanns noch nie in ihrem Leben die Weihnachtsgeschichte gehört und demzufolge keine Ahnung von Maria, Josef, dem Jesuskind, Hirten, Engeln, den drei Königen und von allem, was sonst noch dazu gehört.

Charlies Mutter, die zum ersten Mal das Krippenspiel mit einer großen Kinderschar einstudiert, wird dadurch vor einige Probleme gestellt. Die Proben in der Kirche verlaufen entsprechend chaotisch. Die Herdmanns wünschen dem Herodes ein blutiges Ende, sorgen sich um Maria, die ihr Baby in einen Futtertrog legen muss, und nennen die Heiligen Drei Könige eine Bande schmutziger Spione.

Am Ende, am Heiligabend in der Kirche, wird es dann aber doch „das beste Krippenspiel aller Zeiten“, denn die zerlumpten und staunenden Herdmanns bringen ein Stück „Wahrheit“ der Weihnachtsgeschichte auf die Bühne.

Premiere:
Freitag,  14. Dezember 2012 / 16.30 Uhr

Weitere Aufführungen
Freitag,  14. Dezember 2012 / 19.30 Uhr
Sonntag,  16. Dezember 2012 / 14.00 Uhr
Sonntag,  16. Dezember 2012 / 17.00 Uhr

Spieler:

BARBARA LINDNER, Mutter:Sina Wilhelm
BOB LINDNER, Vater:Max Grabelus
BETTY LINDNER, deren Tochter:Maite Würsching
CHARLIE LINDNER, deren Sohn:Luis Hirsch
RALF HERDMANN:Michel Heidkamp
EUGENIA HERDMANN:Katharina Mehl
LEOPOLD HERDMANN:Luis Würsching
KLAUS HERDMANN:Yannis Dohrmann
OLLI HERDMANN:Leo Reißler
HEDWIG HERDMANN:Marie Andes
FRAU HELENE SCHNABEL:Annika Sexauer
FRAU IRMA SONNTAG:Annika te Moller
FRAU VERA MUTZ:Theresa Geis
FRAU GISELA THYMIAN:Rahel Würsching
FRAU EDNA VON BERGER:Zoe Würsching
PFARRER HOPPER:Maksymilian Szczepaniak
ALICE WENDLAKEN:Mona Helm
MAXI:Sven Seidel
ELMAR HOPPER:Alexander Grabelus
HERBERT:Henry Hirsch
DAVID:Leon Hartnagel
SHIRLEY:Maja Szczepaniak
DORIS:Selina Drax
BEVERLY:Emely Dohrmann
JUANITA:Michelle Heiß
JOHANNA:Karla Reißler
FEUERWEHRMANN:Nico Dohrmann
FEUERWEHRFRAU:Anna-Lena Mohr

Regie: Tanja Dohrmann, Christine Andes und Andreas Englert 

Souffleuse: Uta Hirsch – Bühnenbild:  Hajo Neumann, Bernhard Adrian, Walter Heinz, Dennis Fischer, Albert Koob und Albert Adams – Kostüme und Requisite: Berthild de Raadt und Kerstin Grabelus – Frisuren und Maske: – Petra Gabler – Tontechnik: Daniel Brunnengräber – Beleuchtung: Nils Engel und Nils Heidkamp – Technische Gesamtleitung: Bernhard Adrian – Fotos: Hans de Raadt und Holger Brink – Grafische Gestaltung: Hubert Brunnengräber – Öffentlichkeitsarbeit: Christine Andes – Kartenverkauf: Junges Ensemble