1
2
3
4
5
6
7
8
9
Logo
 

2017 Miss Marple (Scherz beiseite)

(A Murder is announced) von Agathe Christie, für die Bühne bearbeitet von Leslie Darbon, deutsche Übersetzung Ruth Mueller-Eisler; VVB (Vertriebsstelle und Verlag deutscher Bühnenschriftsteller und Bühnenkomponisten GmbH)

Miss Marplezoom

Inhaltsangabe

Letitia Blacklock, eine intelligente Dame Anfang 60, lebt mit ihrer schusseligen und naiven Jugendfreundin Dora Bunner, genannt Bunny, zusammen in ihrem Haus „Little Paddocks“ in der englischen Kleinstadt Chipping Cleghorn. Sie hat in ihrem Hause ihre Nichte Julia, ihren Neffen Patrick und die junge Gartengestalterin Philippa zu Gast, als in der örtlichen Zeitung ein Mord angekündigt und sogar dazu eingeladen wird – am Abend des aktuellen Tags auf ihrem Anwesen!

Alle sind verwirrt und aufgeregt und für zusätzliches Durcheinander sorgt Blacklocks temperamentvolle ungarische Köchin Mitzi, die an Verfolgungswahn leidet. Ein weiterer Gast, der junge Schriftsteller Edmund, findet sich zum genannten Mordzeitpunkt ein und es gibt tatsächlich einen Toten. Die scharfsinnige Amateur-Detektivin Miss Marple und Kommissar Craddock ermitteln und fördern so Einiges zutage, wobei der ein oder andere der Anwesenden hinter seiner Fassade doch anders ist als er vorgibt. Ungeahnte Verbindungen und Lebenslügen werden aufgedeckt.  

Ob es bei einem Mord bleibt, was die Damen und Herren der illustren Runde wirklich verbergen und wer letztendlich tatsächlich der Mörder ist – das erfährt man in dieser kniffligen, spannenden und amüsanten Krimikomödie.

 

Premiere:
Freitag, 5. Mai 2017, 20 Uhr

Weitere Aufführungen
Samstag, 6. Mai 2017, 20 Uhr
Sonntag, 7. Mai 2017, 20 Uhr
Freitag, 12. Mai 2017, 20 Uhr
Samstag, 13. Mai 2017, 20 Uhr


Spieler:

LETITIA BLACKLOCK, Hausherrin: Jutta Köhler
DORA BUNNER, ihre Mitbewohnerin: Tanja Flick
JULIA SIMMONS: Christine Andes
PATRICK SIMMONS: Simon Helwig
MITZI: Andrea Helm
PHILIPPA HAYMES: Lene Kögel
EDMUND SWETTENHAM: Christoph de Raadt
RUDI SCHERZ: Jonas Martin
INSPEKTOR CRADDOCK: Martin Knatz
MISS MARPLE: Berthild de Raadt

Regie: Roland Koob

Souffleuse: Marion Leidner – Bühnenbild und -bau: Andreas Englert, Jonas Martin, Heribert Pabst, Bernhard Adrian – Kostüme und Requisite: Berthild De Raadt, Kerstin Grabelus – Frisuren und Maske: Tanja Sudheimer, Christa Kumpf, Christel Mischler und Rita Renner – Technik: Stephan Koob, Andreas Englert, Daniel Helwig – Backstage-Leitung: Tanja Dohrmann – Grafische Gestaltung: Jonas Martin – Kartenverkauf: Erika und Albert Koob